Canvaz

Hartschalenzelt oder Textilzelt ?

Dachzelt

Egal, ob zum Kaufen oder zum Mieten. Bevor es an die Entscheidung für ein konkretes Dachzelt-Modell geht, ist die Frage zu klären: „Was ist besser,

Hartschale oder Textil?“ 

Dieser kurze Guide soll euch einen kleinen Überblick über die Vor- und Nachteile beider Zelttypen geben. Er ersetzt natürlich nicht die professionelle Beratung mit uns 😉 Kontaktiere uns gerne, wenn du weitere Fragen hast.

Columbus Variant in Aktion

Hartschalenzelt - konkurrenzlos?

Fans der Maggiolina-Reihe von Autohome schwören auf die Langlebigkeit der Zelte, Ihre Robustheit und gleichzeitig die Einfachheit, wenn es mal eben schnell auf- oder abgebaut werden muss. Auch musst du nach dem Regenguss nicht zwingend abwarten oder dein Zelt noch einmal durchtrocknen lassen, wie es bei einem Textilzelt zu empfehlen ist.

Schneller Auf- und Abbau

Perfekt für die „Dachzelt-Nomaden“ unter euch, die es meist nicht allzu lange an einem Ort hält.

Stabilität

Wind und Wetter können der Hartschale nur wenig anhaben. Wenn ihr alle Reißverschlüsse schließt, kann ein prasselnder Regen auf dem Dach sogar sehr gemütlich sein.

Schnelltrocknend

Das Hartschalen-Dach trocknet sehr schnell. So muss man keine lange Zeit zum Trocknen einplanen, bevor es weitergehen kann.

Festes Dach

Allen, die gerne ein „richtiges“ Dach über dem Kopf haben, vermittelt die Hartschale genau dieses Gefühl.

Aerodynamik

Ist das Dachzelt eingeklappt, ist es äußerst windschnittig ohne nennenswerten Widerstand. Es verbraucht dadurch weniger Sprit als ein Textilzelt.

Texilzelte - die Alternative für Familien?

Wenn es auf den Platz und das Raumgefühl ankommt, dann ist ein Textilzelt unschlagbar. Nicht nur ist es in der Regel höher, durch das Aufklappen und dadurch den Überstand über die Fahrzeugseite kann es bis zu 180cm breit werden. Die Länge variiert, beim Overzone bekommst du z.B. eine Länge von 220cm. Diese Größe erreichst du bei keinem vergleichbaren Hartschalenzelt. 

Autohome Overzone

Jede Menge Platz

Bei einer Breite von bis zu 1,80 Meter lässt sich hier auch gut und gerne eine kleine Familie unterbringen.

Flexibel

Durch das Einklappen des Textilzelts ist es möglich, neben dem Dachzelt auch weitere Dinge auf dem Auto zu transportieren, z.B. ein Surfbrett.

Geringes Gewicht

Da das Zelt nur aus Textil besteht, ist das Gewicht deutlich geringer als bei einem Hartschalen-Dachzelt. Das ist vor allem für Fahrzeuge mit einer geringen Dachlast vorteilhaft.

Preisgünstig

Wenn ihr etwas sparen wollt, werdet ihr bei unseren Textil-Zelten auch mit etwas geringerem Budget fündig.

§

Rechtlich: Hartschale oder Textil?

Ja, richtig gelesen. Neben den offensichtlichen Unterschieden gibt es weitere Dinge zu wissen. Seid ihr viel Offroad abseits von Campingplätzen unterwegs? In Deutschland, aber auch in Nachbarländern, dürft ihr für die Übernachtung auf öffentlichen Plätzen nicht die Außenmaße eures Fahrzeugs überschreiten. Hartschalenzelte werden nur nach oben hin aufgebaut und dürfen daher überall stehen. Textilzelte hingegen stellen bereits ein „Campingverhalten“ dar und sind daher eher weniger erwünscht. 

Ähnliches gilt für die max. Dachlast eures Fahrzeugs. Hartschalenzelte können je nach Größe über 75kg schwer werden. Hier wird es für manche PKWs eng. Schaut am Besten vorher in eure Fahrzeugpapiere oder beim Hersteller und informiert euch über die empfohlene maximale Dachlast. 

§

Dachzelt-Wintereinlagerungsservice

Die Lagerung

Irgendwann wird der Winter kommen. Und wenn du nicht gerade ein Wintercamper bist, wirst du dein Dachzelt einlagern müssen. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass ein Hartschalenzelt nicht einfach in eine Ecke deines Kellers gestellt werden kann. Es sollte immer waagerecht gelagert werden, da sich sonst die Öffnungsmechanik (egal ob mit Gasdruck oder mit Kurbel) verziehen kann. Idealerweise hast du eine Garage mit einem Multilift an der Decke, wo du dein Dachzelt hochkurbeln kannst. 

Ein Textilzelt ist dagegen sehr viel flexibler und kann auch in den Keller gebracht werden. Denke immer daran, das mindestens zu zweit zu machen, da ein Dachzelt einiges wiegt und durch die Dimensionen alleine nicht handelbar ist.

Unser Fazit

Es kommt also ganz auf den Anwendungsfall an, ob ein Hartschalen- oder ein Textilzelt für euch in Frage kommt. Ist für euch das Gewicht, Platz und Preis-Leistung ein Thema? Dann ist ein Textilzelt am Besten geeignet für eure Camping-Ausflüge. 
Oder bist du eher der flexible Camper, der jeden Tag an einem anderen Ort ist und etwas Komfortableres sucht? Hier bietet sich ein Hartschalenzelt an, das innerhalb von 30 Sek. auf- und abbaubar (auch alleine) ist. 

Was für ein Camper bist du?

    Ich habe Interesse an:
    Sicherheitsfrage:

    SUMMER SALE!

    Gratis Versand/Montage + Gratis Mesh-Unterlage *

    Bestelle und erhalte Rabatte im Wert von bis zu 254 €.
    Aktion bis 15.08
    * Der kostenlose Versand / Montage gilt für alle neuen Dachzelte. Die kostenlose Mesh wird allen Dachzelten beigelegt, mit Ausnahme der Modelle von Horntools.
    Die Aktion gilt nicht für SALE-Zelte.
    Alle Abzug erfolgt automatisch im Warenkorb.

    5% auf Ello Campingboxen + Gratis Matratze

    Kostenlose Matratze im Wert von bis zu 479€ + 5% Rabatt beim Kauf einer Ello Campingbox.
    Aktion bis 15.08.
    Auf alle Komplettsysteme ab 3.000 € der Marke ElloCamping.
    Alle Abzug erfolgt automatisch im Warenkorb.